Logo


Vielen Dank für die Spende der HDG-Schule!

Sponsorenlauf an der Hans-Dietrich-Genscher Schule in Wachtberg

Ein herzliches Dankeschön an die Spende der Hans-Dietrich-Genscher Schule in Wachtberg!

Bild im InhaltSponsorenlauf an der Hans-Dietrich-Genscher-Schule in Wachtberg

Am Dienstag, den 18.06.2019, führte die Hans-Dietrich-Genscher-Schule in Wachtberg einen Sponsorenlauf durch. Bereits im Herbst vergangenen Jahres begann die Organisation dieses Projektes durch das „Beteiligungs-Team“, das aus sieben Schülerinnen und Schülern und zwei Lehrerinnen besteht. Im Rahmen der Digitalisierung wurde seitens der Schulgemeinschaft der Wunsch nach einem digitalen Vertretungsplan deutlich, sodass bei der Überlegung bezüglich der Finanzierung schnell die Idee eines Sponsorenlaufs entstand. Den Schülerinnen und Schülern war es wichtig, dass jeder einen Teil zur Schulgemeinschaft beiträgt.

Selbstverständlich kam auch der Wunsch auf, ein soziales Projekt zu fördern. Beim Recherchieren verschiedener sozialer Institutionen, kam das „B-Team“ auf das Tierheim in Remagen. Vor Ort machten sich die Schülerinnen und Schüler selber ein Bild davon, dass dort finanzielle Unterstützung dringend notwendig ist und das Geld somit eine gute Investition ist.

Um auch direkt vor Ort eine soziale Institution zu unterstützen, wird ebenfalls ein Teil des erlaufenen Geldes an den Tierschutzverein Wachtberg gehen.

Der Sponsorenlauf war ein rundum gelungenes Event. Musikalische Unterstützung motiviere die Läuferinnen und Läufer zu Höchstleistungen, sodass die Organisatoren mehr als dankbar waren für die Bereitstellung eines Wasserwagens durch die Wahnbachtalsperre, welcher seitens der Enewa organisiert wurde. Ebenfalls erhielten die Läuferinnen und Läufer zur Stärkung Äpfel, die vom Obsthof Schneider gesponsert wurden.

Durch eine hohe Anzahl an Läuferinnen und Läufern und gleichzeitig vielen tollen Sponsorinnen und Sponsoren, gelang es einen Gesamtbetrag für das Tierheim in Remagen von 1.000,00 € zu erlaufen.

Ein großes Dankeschön geht daher an alle, die sich an diesem Tag eingebracht haben.