Ungewöhnliche und sehr erfolgreiche Aktion!

Neuigkeiten > Ungewöhnliche und sehr erfolgreiche Aktion!
14
Aug 2021

Ungewöhnliche und sehr erfolgreiche Aktion!

Ungewöhnliche und sehr erfolgreiche Aktion für unser Tierheim.

Désirée, das Gesicht von "Für alle Felle", hat es sich zusammen mit ihrem Mann Jan, nicht nehmen lasse uns die Schecks persönlich zu übergeben. Einfache Fahrt vier Std. Respekt.
Noch mehr Respekt gebührt dem Ergebnis. Eine kleine Führung im Tierheim haben wir gerne mit den beiden vorgenommen. Es gab auch noch badischen Wein und Nervennahrung.
Herzlichen Dank, auch an alle Spender.

Wer sind wir/ was tun wir:
"Für alle Felle"- Désirée Henninger setzt sich bereits seit 2017 in der Ortenau/Baden-Württemberg ehrenamtlich in der Tierhilfe und ist bekannt aus der Lahrer Zeitung.
"Für alle Felle"- das sind Désirée und Jan Henninger aus 77948 Friesenheim, die mit Herz und Leidenschaft Tierbesitzer unterstützen, wenn z. B. das geliebte Haustier vermisst wird.
Neben diesen Tätigkeiten bergen wir unter anderem Totfunde, bei denen beim Tier nach Chip/Tattoo geschaut und das Tier im besten Fall dem Besitzer zurückgeführt werden kann, da Bauhöfe und Straßenmeistereien lediglich "entsorgen". Uns als Tierbesitzern ist das jedoch sehr wichtig, dass auch andere Tierbesitzer erfahren, was mit ihrem Tier geschehen ist.
Tiere sind für uns Familienmitglieder und Freunde, kein Abfall! Deshalb setzten wir uns jederzeit fürs Wohl der Tiere ein und kämpfen um Gehör.
Tot von uns geborgene Tiere werden von uns immer würdevoll hergerichtet und auf unseren Seiten eingestellt.
Wir erweisen Ihnen die letzte Ehre.
So können auch Tierbesitzer von Tieren, die keine Kennzeichnung besitzen, erfahren, was mit Ihrem Tier passiert ist.

Wie es zur aktuellen Spendenaktion kam:
Da unsere Facebook- Community in der Ortenau sehr rasant gewachsen ist, entschied sich "Für alle Felle' im Juli 2021 ganz spontan,
eine neue Spendenaktion ins Leben zu rufen, die diesmal nicht den Ortenaukreis betrifft.
Viele Tierfreunde auf unserer Seite zeigten sich, wie auch wir, mehr als betroffen über dieses Ausmaß der Hochwasserkatastrophe.
Es sollte eine Spendenaktion werden, die den Hochwasser- Tieren zugute kommen soll, da über diese in den Medien kaum bis gar nichts erwähnt wird.
Hilfen für die Menschen im Hochwassergebiet gab es dagegen schon zahlreich.
Unser Gedanke war, diejenigen zu unterstützen, denen ihr Tier noch den letzten Halt in dieser außergewöhnlich belastenden Situation gibt.
Tieren zu helfen, die ebenfalls durch diese furchtbare Katastrophe traumatisiert, aber zumindest noch am Leben sind, jedoch Hilfe benötigen.
Denn gerade in solch schrecklichen Zeiten sind es doch die zurückgeführten Tiere oder allein das Wissen, dass das Haustier gefunden und gut in einer Notunterkunft untergekommen ist, die den gebeutelten Menschen ein wenig Kraft und Hoffnung geben. Für diese Tiere ist diese Spendenaktion gedacht.

Mit viel Werbung auf unserer Facebookseite, die oft geteilt und sich auch deutschlandweit in örtlichen Facebook-Gruppen verteilt hat,
wurde innerhalb 21 Tagen eine beachtliche Summe in Höhe von 8000€ gespendet.
Insgesamt haben sich rund 250 Spender an dieser Aktion beteiligt.
Die Facebook-Spendercommunity hat abgestimmt, dass die Spendensumme hälftig aufgeteilt werden soll,
da wir selbst niemals mit so einer großen Summe gerechnet haben.
Hierfür sagen wir herzlich DANKESCHÖN!
4.000€ fließen deshalb direkt in den Hilfsfond für betroffene Tierhalter, die übrigen 4000€ gehen an den Tierschutzverein Ahrweiler für Personal-und Tierarztkosten

Sicherlich ist es aktuell nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
Dennoch hoffen wir, dass wir durch diese Aktion Vorbild für weitere Menschen sind, sich auch in Zukunft für Menschen und Tiere zu engagieren!

************************************************

Ihr findet uns bei Facebook, instagram und YouTube unter "Tierhilfe Désirée".