Aktionstag Kollege Hund:

vom 17. Mai 2024      Zurück zur Übersicht     

Aktionstag Kollege Hund:

Am 6. Juni findet der Aktionstag „Kollege Hund“ statt, den teilnehmende Unternehmen alle Jahre wieder nutzen, um ganz unverbindlich ausprobieren ob und wie Hunde im Büro mit dem Berufsalltag der Mitarbeitenden harmonieren. Allerdings ist die Anzahl derer, die ihren Hund mit ins Büro nehmen dürfen, im Verhältnis immer noch viel zu gering, sodass wir mit dem Aktionstag mit Nachdruck für mehr Akzeptanz von Hunden am Arbeitsplatz werben wollen. Hier sind wir auch auf die Unterstützung der Tierheime angewiesen. Verbreiten Sie unsere Botschaft, werben Sie für „Kollege Hund“ und klären Sie über die Vorteile von Hunden am Arbeitsplatz auf. Zusammen können wir dazu beitragen, dass der Aktionstag bundesweit Beachtung findet, was den Hunden, Herrchen bzw. Frauchen, den Kollegen im Büro, den Unternehmen und den Tierheimen langfristig helfen könnte:

Hunde müssen nicht stundenlang auf die Rückkehr ihrer Besitzer warten, von Hundesittern betreut oder gar kostenintensiv in sogenannten Hundetagesstätten untergebracht werden.

Herrchen bzw. Frauchen können ihr tierisches Familienmitglied weitestgehend mit ihrem (Berufs-)Alltag kombinieren und noch mehr Zeit mit ihrem geliebten Haustier verbringen.

Mitarbeitende profitieren von dem Spaß und der Dynamik, die Hunde in den Büroalltag bringen. Sie zu streicheln, führt zu einer Ausschüttung des „Glückshormons“ Oxytocin. Die Anwesenheit von Hunden vermindert Stress, motiviert und stärkt das Gemeinschaftsgefühl im Team.

Hunde stärken das Ansehen des Unternehmens. Mitarbeitende, die in einem haustierfreundlichen Unternehmen arbeiten, würden ihren Arbeitsplatz weiterempfehlen, was in Zeiten des Fachkräftemangels ein entscheidender Erfolgsfaktor sein kann.


Hunde werden weniger aus Zeitmangel im Tierheim abgegeben. Eine Vereinbarkeit von Beruf und „Hobby Hund“ könnte dabei helfen, dass sich mehr Menschen den Traum vom eigenen Hund erfüllen und dabei auch mehr seinen Bedürfnissen (nicht alleine sein, Zeit mit dem „Rudel“) gerecht werden.

Am Aktionstag können Vorbehalte abgebaut und positive Effekte sichtbar gemacht werden.


Der tierische Schnuppertag wird vom Deutschen Tierschutzbund als Dachverband der Tierheime organisiert und von der Marke Cesar unterstützt, die für alle teilnehmenden Unternehmen u.a. ein Überraschungspaket zur Verfügung stellt.

Inhaber oder Mitarbeitende von Unternehmen, die Hunde am Aktionstag – oder sogar dauerhaft – zulassen, können sich bereits über www.tierschutzbund.de/kollege-hund/anmeldung für den diesjährigen Aktionstag registrieren.


Zurück zur Übersicht