Profilbild von Leo
am 09.03.2023
Erfolgsgeschichte

Leo

Kater, Türkisch Van
ca. 7 Jahre 1 Monat alt
Kastriert
Wohnungshaltung. Ist taub!
08.03.2024 in 5 Wochen
Schon seit fast einem Jahr bereichert Leo unsere Familie. Leo ist ein ganz toller, liebenswerter, verschmuster, verrückter und vor allem schlauer Kater. Durch seine Taubheit kommunizieren wir mit ihm zum Teil über Zeichensprache, die er superschnell gelernt hat.
Übrigens ist Curly Sue, die schöne schwarze Katze auf dem Bild, auch eine Ehemalige, die dieses Jahr im April schon fünf Jahre bei uns ist.
Wir sind so unglaublich froh, dass Leo und Curly zu unserer Familie gehören!
29.03.2023 in 1 Jahr
Liebes Tierheim Team, ganz liebe Grüße von Leo. Er fühlt sich seit dem 1. Tag pudelwohl bei uns, als ob er nie woanders gelebt hätte. Leo ist ein Kampfschmuser und spielt hervorragend Fußball mit seinem kleinen Ball quer durch das ganze Haus. Liebe Grüße an das gesamte Tierheim Team.
PS. Die schwarze Katze namens Curly Sue ist ebenfalls von Euch und sie lebt seit vier Jahren bei uns.
26.02.2023 in 1.1 Jahre
26.02.2023 in 1.1 Jahre
25.02.2023 in 1.1 Jahre
Tauber Lustmolch sucht neuen Wirkungskreis!

Hallo, ich bin der Leo,

hierher kam ich, da mein Herrchen ins Krankenhaus musste und sich nicht mehr um mich kümmern konnte. Das war wahrscheinlich mein großes Glück, denn über Ebay wäre ich zum Wanderpokal geworden.

Ich habe zusammen mit einer Katze gelebt und war bisher unkastriert. Das haben meine Pfleger hier aber schnell nachgeholt. Mit anderen Katern verstehe ich mich nicht, das sind potentielle Konkurrenten. Schließlich durfte/musste ich bisher alle Mädels selbst beglücken. Daher könnte ich den Damen gegenüber auch etwas aufdringlich sein. Vielleicht wird das jetzt nach der Kastration aber besser.

Außerdem hatte ich gaaaaanz viele kleine Untermieter, auch Flöhe genannt. Mann, haben die gejuckt, das könnt Ihr Euch nicht vorstellen. Die bin ich aber jetzt auch los.

Mein großes Problem ist, dass ich taub bin, aber trotzdem meine ich, Euch alles mitteilen zu müssen. Mein Redebedarf ist groß und da ich mich nicht selbst höre, muss ich mich leider oft wiederholen, damit Ihr auch wirklich alles mitbekommt. Meine Pfleger meinen wohl, dass ich eine Labertasche bin und suchen daher ein Zuhause für mich, wo das niemanden stört. Damit die Nachbarn sich nicht gestört fühlen, wäre ein Haus mit gesichertem Balkon oder Terrasse toll. Ganz nach draußen darf ich leider wegen meiner Taubheit nicht. Schön wären ältere Leute, die vielleicht selber nicht mehr so gut hören und mich und mein Problem daher gut verstehen können. Natürlich ist das kein Muss. Eine sehr musikalische Familie könnte ich mir auch gut vorstellen? zusammen musizieren soll auch toll sein.

Also, an alle da draußen, die einen tollen Kater suchen, der halt etwas lauter wie andere Katzen ist, meldet euch schnell bei meinen Pflegern.

Bis bald

Euer Leo