Neuigkeiten

12
Okt 2021

Geldspende für Tiere aus dem Flutgebiet

Geldspende aus Merzig soll Tieren im Flutgebiet helfen

Von der Flutkatastrophe im Ahrtal sind auch Tiere betroffen. Tierfreunden aus Merzig liegen besonders deren Schicksale am Herzen.

MERZIG/KREIS AHRWEILER |(red) Einen Scheck über 2000 Euro haben Heike Hoffmann und Tatjana Schneider aus Merzig an das Tierheim und den Tierschutzverein im Kreis Ahrweiler in Remagen gespendet. Das Geld hat vor Kurzem Claus-Peter Krah, Leiter des Tierheims und Vorsitzender des Tierschutzvereins, entgegengenommen. Der Betrag kam durch einen Spendenaufruf zusammen.

„Es lag mir, Wolfsexpertin Tatjana Schneider, Michael Schönberger und der Wildtierrettung Büdingen sehr am Herzen, den Tieren, die durch die Flutkatastrophe in Mitleidenschaft gezogen wurden, zu helfen“, bekräftigt Hoffmann. Dem unermüdlichen Einsatz des Tierheims und des Vereins, die Tiere zu retten, aufzunehmen und zu pflegen, zollten die Merziger Unterstützer größten Respekt. „Ohne die zahlreichen Spender und die Hilfe meines Männertrupps wäre das alles nicht möglich. Dafür muss ich auch danke sagen“, ergänzt Hoffmann.

Foto: Tierheim
Heike Hoffmann (links) und Tatjana Schneider übergeben den Scheck an Claus-Peter Krah.
08
Okt 2021

"Aus 3 mach 34 in 3 Wochen"

Als wir am 30.08.21 drei ausgesetzte Rattendamen in unsere Obhut nahmen, ahnten wir nicht, was uns drei Wochen später erwartet. Am Morgen des 12.09.21, als wir die Rattendamen wie gewohnt versorgten und das Gehege reinigten, sahen wir, dass die Damen eine Ihrer Höhlen mit seeeeeehr viel Material zu einem Familienhäuschen umgestaltet hatten. Wir hoben das Familienhäuschen vorsichtig an und blickten in viele kleine Rattengesichter. Ab diesem Tag gehörten 24 neue Rattenbabys zu uns.

Diese Zahl sprengte schon alle unsere Kapazitäten, die unser Tierheim
für Ratten zur Verfügung stellen kann. Nichtsdestotrotz sind wir
natürlich froh, dass die Kleinen alle gesund und munter sind. Am
18.09.21 erwartete uns dann erneuter Zuwachs von der dritten Rattendame in Form von 10 weiteren Kinderchen. Soviel zu der kleinen Geschichte "Aus 3 mach 34 in 3 Wochen" ;-)

Stand heute, 08.10.21 wurden die ersten beiden Würfe bereits nach
Geschlechtern getrennt. Jedoch suchen wir händeringend Rattenliebhaber, die die kleinen Fellnasen adoptieren und ihnen ein artgerechtes Zuhause schenken möchten. Für 34 Ratten ist unser kleines Tierheim absolut nicht ausgestattet und uns läuft die Zeit davon, da es nicht mehr lange dauert, bis die "Kleinen" zu groß für ihre Gehege werden.

Also, wer ernsthaftes Interesse an den Süßen hat und ihnen ein schönes, artgerechtes Zuhause bieten kann, darf sich sehr gerne telefonisch im Tierheim melden.

05
Okt 2021

Erfolgreiche Benefiz-Lamawanderung 2021

Ein tolles Ergebnis unserer Benefiz – Lamawanderung für das Tierheim u. Tierschutzverein Kreis Ahrweiler e.V.!

Am 05.September 2021 fand unsere diesjährige Benefiz – Lamawanderung „Tiere für Tiere“ statt!

In diesem Jahr haben wir uns dazu entschieden, unsere Spende an eine Tierschutzorganisation im Flut-Katastrophengebiet zu geben.

Wir danken an dieser Stelle nochmals allen Spendern und Teilnehmern unserer diesjährigen Benefiz-Wanderung, die dieses tolle Ergebnis ermöglicht haben. Den Erlös in Höhe von 965.- EUR haben wir als Spende an die oben genannte Tierschutzorganisation übergeben.

Am 16.09.2021 haben wir dem Tierheim u. Tierschutzverein Kreis Ahrweiler e.V. in Remagen, 965.- EUR an den 1. Vorsitzenden, Herrn Krah übergeben.

Das Team des Tierheims und viele freiwillige Helfer sind Tag und Nacht dabei die vielen Fundtiere wieder an ihre Besitzer zu vermitteln.

Bisher wurden über 100 Haustiere, zum Teil verletzt oder traumatisiert, gefunden. Der Verein trägt die Kosten für die tierärztliche Behandlung. Fast alle dieser Tiere konnten vorübergehend an Pflegestellen vermittelt werden. Weitere 70 Tiere wurden tot aufgefunden. Eine traurige Bilanz!

Info unter Telefon: 02642/994618
Hier der Link: www.tierheim-remagen.de

Die Mitarbeiter des Vereins sind unermüdlich und auch ehrenamtlich im Einsatz für die Tiere!

Auch dieser Verein ist dringend auf Spenden angewiesen! Wir haben uns persönlich davon überzeugt, dass die Spende dort gut angelegt ist und wünschen dem Verein weiterhin viel Erfolg und Unterstützung für seine ehrenamtliche Arbeit!

Im Bild: Petra Buss und Claus Krah
04
Okt 2021

Tolle Aktion von Malerbetrieb Greve aus Rostock

Dirk Greve hat beschlossen durch eine Auktion, den Tieren im Ahrtal zu helfen. Die Idee war, signierte Trikots vom FC Hansa Rostock per Auktion zu versteigern. Drei Trikots wurden in der Auktion eingestellt. Alle drei sind nun auch ersteigert. Insgesamt kamen € 920,00 zusammen. Unser Dankeschön ist ebenfalls schon raus. Wir wünschen auch Hansa Rostock viel Glück und Erfolg bei dem sicher angestrebten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga.

Original-Zitat Dirk Greve:

Hallo Herr Krah,
dass freut uns, dass wir Ihnen und den Tieren mit der Aktion helfen konnten.
Es war uns ein Herzenswunsch den Tieren zu helfen.
Sie können gerne diese Aktion bei sich zeigen, in der Hoffnung das es Nachahmer gibt.
LG. Greve
01
Okt 2021

Spende aus Gerolstein

Frau Wollwert , 2.v.l. hat unserem Tierheim € 1.000,-- gespendet.

Zusammen mit ihrer Freundin, 1.v.r. , wurden die beiden Damen vom 1. Vorsitzenden abgeholt. Das Vertrauen in so eine Fahrt war halt nicht mehr gegeben. Eine ausführliche Führung durch unser Tierheim wurde den beiden Damen selbstverständlich auch zuteil.
Erstaunt über die geringe Größe und Kapazität waren beide doch sehr erstaunt wie viele Tiere im Jahr hier so durchlaufen. Gut gelaunt wurden sie dann auch wieder weggefahren.

Vielen herzlichen Dank.
01
Okt 2021

Fressnapf-Aktion "Tierisch engagiert"

Wir freuen uns riesig, dass wir wieder Spendenempfänger der diesjährigen Kundenspendenaktion von @fressnapf_deutschland sind.
Und jetzt brauchen wir eure Hilfe!
Denn von jedem verkauften Armband kommen 1,70 Euro den Spendenempfängern und damit auch uns zu Gute! Zeigt mit dem
Armband am Handgelenk euer Engagement und motiviert auch andere dazu mitzumachen!

Lieben Dank für eure Unterstützung,

Euer Tierheim-Team
01
Okt 2021

Virtuelle Weihnachtsshow

Alle Rassen und Rassemixe - Finale 24.12.2021
01
Okt 2021

Virtuelle Weihnachtsshow

Alle Rassen und Rassemixe - Finale 24.12.2021
23
Sep 2021

Bitte keine dreckigen Katzenklos spenden!

Liebe Spender,

wir freuen uns immer über Spenden.

Aber solch dreckige und versiffte Katzenklos die ein einziger Krankheits- und Bakterienherd sind können und wollen wir nicht gebrauchen.
Das gleiche gilt für dreckige Wäsche an denen teilweise Sekrete kleben, deren Herkunft wir nicht wissen möchten.

Solche Sachen müssen wir teuer entsorgen!
22
Sep 2021

FOCUS Online: Nach der Flutkatastrophe im Ahrtal

Das Tierheim Remagen ist das Auffanglager für alle Fluttiere. Einige sind auch zwei Monate nach der Flutkatastrophe im Ahrtal heftig traumatisiert. Vorstand Claus-Peter Krah erzählt im Interview mit FOCUS Online von den Fällen, die selbst seine hartgesottenen Mitarbeiter zu Tränen gerührt haben.

Der Großteil der Tiere, um die sich das Heim kümmert, befinden sich übergangsweise in Pflegestellen. Zurück nach Hause geht es erst, wenn die Besitzer eine neue Bleibe gefunden haben oder ihr altes Zuhause wieder bewohnen können. Bis das wieder möglich ist, kümmern sich Pflegestellen um die Tiere. Doch nicht für alle tierischen Flutopfer ist eine Rückkehr in ihr altes Leben möglich.

Hund wird durch Flut schwer traumatisiert
Die Freude im Team ist groß über alle Tiere die das Hochwasser überlebt haben und nun in den vielen privaten Pflegestellen sicher untergebracht sind. Aber es gibt leider auch Tierschicksale, wo die Hilfe der engagierten Tierretter zu spät kam. Ein Fall, der das Tierheim-Team besonders berührt hat, war das Schicksal einer Katze aus dem Ahrtal. Im Video schildert der Tierheimleiter die dramatische Überlebensgeschichte des Tieres.

Katzen-Schicksal rührt Mitarbeiter zu Tränen
Ob bewegende Einzelschicksale oder die artgerechte Versorgung von Fluttieren: Das Tierheim Remagen hat in den letzten Wochen einige Herausforderungen gemeistert. Völlig überrascht waren die Tierheimmitarbeiter von der Hilfsbereitschaft der Öffentlichkeit.

Wollen auch Sie helfen?
Das Tierheim Remagen freut sich über eine Spende zur Finanzierung der Tierschutzarbeit im Ahrtal.

Paypal: spenden@tierheim-remagen.de

Kreissparkasse Ahrweiler: IBAN: DE14 5775 1310 0000 4107 87, BIC: MALADE51AHR

Weitere Informationen finden Sie unter: Tierheim Remagen
22
Sep 2021

Stern: Situation in Tierheim hat sich entspannt

Gut zwei Monate nach der Flutkatastrophe im Ahrtal hat sich die Situation im Tierheim Remagen entspannt. Wie der Erste Vorsitzende Claus-Peter Krah vom Tierschutz- und Tierheimverein Kreis Ahrweiler mitteilte, haben etwa 100 Tierschützer beispielsweise Hunde, Katzen oder Kaninchen in Pflege genommen. Sie hätten auch exotische Tiere wie Spinnen, Echsen oder Schlangen aufgenommen.
22
Sep 2021

Ahrtalradio präsentiert aus dem Tierheim Remagen

KOERBCHEN GESUCHT MIT FLUMMY IM AHRTALRADIO
22
Sep 2021

Ahrtalradio präsentiert aus dem Tierheim Remagen

KOERBCHEN GESUCHT MIT MIRO IM AHRTALRADIO

06
Sep 2021

General Anzeiger: Viele Hunde müssen noch warten.

Die Zahl der lebend gefundenen, verschreckten Tiere nimmt laut Tierheim Remagen langsam ab.
23
Aug 2021

Aktion „Trocken Pfoten“

TrockenePfoten:

Das Tierheim und Tierschutzverein Kreis Ahrweiler e.V. ist die erste Anlaufstelle für alle Tiere und das einzige Tierheim in der Umgebung. Sie nehmen Fundtiere auf, versorgen diese medizinisch und bringen sie aufgrund der Vielzahl auf Pflegestellen unter.

TASSO unterstützt das Tierheim Remagen mit 20.000 Euro, damit weiterhin alle Tiere bestens versorgt und alle Tierarztkosten bezahlt werden können. So werden auch in den Pflegestellen die Tierarztkosten vom Tierheim übernommen sowie auch für Flutopfer-Tiere, deren Halter momentan dazu nicht in der Lage sind.

Ein großer Dank geht an das Tierheim Remagen sowie auch an alle, die unsere Kampagne „Trockene Pfoten“ unterstützen.

Weitere Infos und Spendenmöglichkeiten findest du hier:

www.tasso.net/Tierschutz/Aktionen/Trockene-Pfoten

oder:

https://www.facebook.com/107165609309554/posts/6686367504722632/?d=n

23
Aug 2021

Kunst Spendenaktion

Der Erlös des selbstgemalten Bildes soll dem Tierheim gespendet werden!

https://www.facebook.com/473106949727192/posts/1466063577098186/?d=n
21
Aug 2021

SAT1: Tierheim nimmt tierische Flutopfer auf

Neben den Menschen sind von der Flutkatastrophe auch viele Tiere betroffen. Egal ob Wild-, Nutz- oder Haustiere. Viele wurden von Wassermassen mitgerissen. Es gibt zahlreiche Tiere, die von ihren Haltern getrennt wurden – um diese Schicksale kümmert sich das Tierheim in Remagen.
16
Aug 2021

Hilfe aus dem hohen Norden:

Hilfe aus dem hohen Norden, aus dem "Speckgürtel" von Hamburg,

Nach Kontaktaufnahme seitens des Tierheim Buchholz mit dem 1. Vorsitzenden Rolf Schekerka wurde eine super Aktion gestartet. Eine Zeitung mit einer Auflage von 35.000 Exemplaren hat, auf Initiative von Rolf Schekerka einen Artikel und ein Plakat veröffentlicht. Die ersten Spenden sind bereits eingegangen. Weiterhin hat das Tierheim Buchholz per Spedition gefühlte 35 Säcke mit Wäsche sprich Handtücher, Bettlaken ohne Gummieinzug u.a. für uns kostenfrei auf den Weg gebracht. Und noch viel besser, alles sauber und gewaschen. Die Ankunft der Säcke konnte leider nicht fotografiert werden, da Krah, 1. Vorsitzender Tierheim u. Tierschutzverein Kreis Ahrweiler e.V., mit dem Fahrer alleine war und die wieder mitzunehmenden Gitterboxen ratzfatz ausgeladen werden mussten. Das Bild in der Zeitschrift zeigt aber die Beladung der Lieferung.

Vielen Dank an das Tierheim Buchholz und an alle dortige Spender.

14
Aug 2021

Ungewöhnliche und sehr erfolgreiche Aktion!

Ungewöhnliche und sehr erfolgreiche Aktion für unser Tierheim.

Désirée, das Gesicht von "Für alle Felle", hat es sich zusammen mit ihrem Mann Jan, nicht nehmen lasse uns die Schecks persönlich zu übergeben. Einfache Fahrt vier Std. Respekt.
Noch mehr Respekt gebührt dem Ergebnis. Eine kleine Führung im Tierheim haben wir gerne mit den beiden vorgenommen. Es gab auch noch badischen Wein und Nervennahrung.
Herzlichen Dank, auch an alle Spender.

Wer sind wir/ was tun wir:
"Für alle Felle"- Désirée Henninger setzt sich bereits seit 2017 in der Ortenau/Baden-Württemberg ehrenamtlich in der Tierhilfe und ist bekannt aus der Lahrer Zeitung.
"Für alle Felle"- das sind Désirée und Jan Henninger aus 77948 Friesenheim, die mit Herz und Leidenschaft Tierbesitzer unterstützen, wenn z. B. das geliebte Haustier vermisst wird.
Neben diesen Tätigkeiten bergen wir unter anderem Totfunde, bei denen beim Tier nach Chip/Tattoo geschaut und das Tier im besten Fall dem Besitzer zurückgeführt werden kann, da Bauhöfe und Straßenmeistereien lediglich "entsorgen". Uns als Tierbesitzern ist das jedoch sehr wichtig, dass auch andere Tierbesitzer erfahren, was mit ihrem Tier geschehen ist.
Tiere sind für uns Familienmitglieder und Freunde, kein Abfall! Deshalb setzten wir uns jederzeit fürs Wohl der Tiere ein und kämpfen um Gehör.
Tot von uns geborgene Tiere werden von uns immer würdevoll hergerichtet und auf unseren Seiten eingestellt.
Wir erweisen Ihnen die letzte Ehre.
So können auch Tierbesitzer von Tieren, die keine Kennzeichnung besitzen, erfahren, was mit Ihrem Tier passiert ist.

Wie es zur aktuellen Spendenaktion kam:
Da unsere Facebook- Community in der Ortenau sehr rasant gewachsen ist, entschied sich "Für alle Felle' im Juli 2021 ganz spontan,
eine neue Spendenaktion ins Leben zu rufen, die diesmal nicht den Ortenaukreis betrifft.
Viele Tierfreunde auf unserer Seite zeigten sich, wie auch wir, mehr als betroffen über dieses Ausmaß der Hochwasserkatastrophe.
Es sollte eine Spendenaktion werden, die den Hochwasser- Tieren zugute kommen soll, da über diese in den Medien kaum bis gar nichts erwähnt wird.
Hilfen für die Menschen im Hochwassergebiet gab es dagegen schon zahlreich.
Unser Gedanke war, diejenigen zu unterstützen, denen ihr Tier noch den letzten Halt in dieser außergewöhnlich belastenden Situation gibt.
Tieren zu helfen, die ebenfalls durch diese furchtbare Katastrophe traumatisiert, aber zumindest noch am Leben sind, jedoch Hilfe benötigen.
Denn gerade in solch schrecklichen Zeiten sind es doch die zurückgeführten Tiere oder allein das Wissen, dass das Haustier gefunden und gut in einer Notunterkunft untergekommen ist, die den gebeutelten Menschen ein wenig Kraft und Hoffnung geben. Für diese Tiere ist diese Spendenaktion gedacht.

Mit viel Werbung auf unserer Facebookseite, die oft geteilt und sich auch deutschlandweit in örtlichen Facebook-Gruppen verteilt hat,
wurde innerhalb 21 Tagen eine beachtliche Summe in Höhe von 8000€ gespendet.
Insgesamt haben sich rund 250 Spender an dieser Aktion beteiligt.
Die Facebook-Spendercommunity hat abgestimmt, dass die Spendensumme hälftig aufgeteilt werden soll,
da wir selbst niemals mit so einer großen Summe gerechnet haben.
Hierfür sagen wir herzlich DANKESCHÖN!
4.000€ fließen deshalb direkt in den Hilfsfond für betroffene Tierhalter, die übrigen 4000€ gehen an den Tierschutzverein Ahrweiler für Personal-und Tierarztkosten

Sicherlich ist es aktuell nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
Dennoch hoffen wir, dass wir durch diese Aktion Vorbild für weitere Menschen sind, sich auch in Zukunft für Menschen und Tiere zu engagieren!

************************************************

Ihr findet uns bei Facebook, instagram und YouTube unter "Tierhilfe Désirée".

12
Aug 2021

SWR3 Beitrag: So viele Waisentiere nach der Flut

Hunde, Katzen, Hamster oder Vögel: auch viele Tiere sind von der Flut in der Eifel betroffen. Das Tierheim Remagen kümmert sich um die Waisen.

Nicht nur viele Familien haben ihr Hab und Gut in den Fluten der Ahr verloren, auch viele Tiere sind von ihren Familien getrennt worden und streunen jetzt obdachlos durch das Flutgebiet. Das Tierheim in Remagen kümmert sich um die Waisen-Tiere.

Zum einen bringen viele Menschen Fundtiere nach Remagen, die von Helfern oder Nachbarn gefunden wurden. Zum anderen melden sich aber auch viele Tierbesitzer im Tierheim und auch beim Tierschutzverein Kreis Ahrweiler, die ihre Lieblinge vorübergehend in Pflege geben wollen, weil sie selbst keine Wohnung mehr haben.

Hören Sie den kompletten Beitrag unter "Weiterlesen".

Bemerkung des 1. Vorsitzenden:
Ich habe noch nie beim Begehen unseres Grundstücks "...eine Zigarette nach der anderen geraucht...". Wie der Reporter auf so was kommt ist mir völlig schleierhaft. Vielleicht wollte er hiermit meine Anspannung beschreiben.
Ich bin eigentlich nie angespannt und kompensiere dies auch nicht durch dauerhaftes Rauchen auf dem Grundstück. Nennt man wahrscheinlich "journalistische Freiheit".
12
Aug 2021

Neue Westfälische Nachrichten:

"Das Einzige, das ihnen geblieben ist" - Tierretter im Flut-Einsatz

Bei der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind Existenzen zerstört worden. Auch viele Tiere werden vermisst, Retter sind im Dauereinsatz.


12
Aug 2021

General Anzeiger:

„Viele Besitzer sind noch nicht so weit“:

So steht es um die zahlreichen Hochwasser-Fundtiere


09
Aug 2021

Tierretterinnen suchen herrenlose Haustiere

Nicht nur die Menschen, auch viele Tiere haben bei der Jahrhundertflut in Deutschland sehr gelitten. Die Wassermassen haben Hunde, Katzen, aber auch Hühner oder Esel – hunderte von Tieren – von ihren Besitzern getrennt. Viele irren ohne Herrchen oder Frauchen durch das Katastrophengebiet. Doch einige Tierretter tun alles, um den obdachlosen Haustieren wieder zu einem zuhause zu verhelfen.
01
Aug 2021

Flutopfer Mitiaro

Wir wollen auch mal Danke sagen.
Unser Wallach Mitiaro, war auch ein Flutopfer.

Nun wissen wir natürlich um die Kosten für ein Tier im Unterhalt. Aber diese Kosten, sozusagen Flut-Kosten, waren nicht geplant und sehr hoch in der Summe, obwohl die Tierklinik nur ein Teil der insgesamt aufgelaufenen Kosten berechnet hat. Die Tierklinik Kottenforst hat wie viele andere auch ein großes Herz.

Trotzdem ist noch genug an Kosten übriggeblieben.
Daraufhin hat sich der "Tierheim u. Tierschutzverein Kreis Ahrweiler e.V. bei uns gemeldet. Die Schatzmeisterin hat uns angeboten, aus dem eingerichteten Hilfsfonds sich deutlich an dieser Rechnung zu beteiligen. Wir hatten, umgangssprachlich, Pippi in den Augen.

Die Hilfe kam so schnell, unbürokratisch und auch effektiv, dass wir das
gar nicht glauben konnten. Wir wussten ja immer, wie eigentlich alle im
Kreis Ahrweiler, dass es diesen für den gesamten Kreis Ahrweiler
zuständigen Verein gibt. Aber erst jetzt ist uns klar geworden welch
wichtige Arbeit hier geleistet wird. Wir haben deshalb spontan
beschlossen auch Mitglied des Vereines zu werden um auch weiterhin den Verein zu stärken, deren Arbeit zu unterstützen und dies um dauerhaft zu helfen und die zukünftige Arbeit zu gewährleisten.
Denkt mal alle darüber nach. Von diesem Verein, glauben wir, werden wir noch viel "Hilfe" hören. Helft alle mit !!!

Vielen, vielen Dank für die großartige Hilfe an euch alle!
Eurer Mitiaro und Diana

Lesen Sie mehr über Mitiaros Geschichte...



31
Jul 2021

Ein Beitrag der Landesschau:

Die Landesschau hat einen Beitrag zum Thema "Für waise Zwei- und Vierbeiner: Tierheim in Remagen gibt Flut-Tieren eine Bleibe" erstellt.
04
Jun 2021

Wir benötigen kräftige Helfer

120 Pflanzsteine für das Tierheim Remagen

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

wir bekommen für unsere neue "Begegnungsstätte Hund-Mensch" und Neugestaltung des Schildkrötengeheges 120 Pflanzsteine geschenkt... wie das so mit den geschenkten Sachen ist, müssen wir die Pflanzsteine beim Eigentümer in Sinzig abholen und ins Tierheim transportieren.
15
Mai 2021

Dringend Gassigänger mit Erfahrung gesucht!

Liebe potentielle Gassigänger,

unsere Hunde freuen sich immer über Abwechslung in Form von ausgiebigen Gassirunden.

Aktuell suchen wir dringend Gassigänger, die erfahren sind im Umgang mit schwierigen Hunden.

Bei Interesse melden Sie sich gerne telefonisch bei uns, um einen Termin für eine Gassirunde zu vereinbaren.

Vielen herzlichen Dank.
15
Mai 2021

Pressemeldung vom 10.05.2021

Auswertung zum illegalen Heimtierhandel 2020:

Dramatischer Anstieg illegal gehandelter Tiere durch Corona - Tierschutzbund stellt düstere Prognose für 2021

11
Mai 2021

Martin Rütter DOGS - DIE UNVERMITTELBAREN

In diesem Beitrag geht es um unseren Coffee!
22
Feb 2021

Projekt Sanierung Fundhundezwinger

OH NEIN ! Vor genau 1 Jahr hatten wir das gleiche Problem bei unserer Außenzwingeranlage. Jetzt lief in unserem Fundhundezwinger mit Unterstand und Wetterschutz das Wasser die Wände herunter. Nachdem die Decke geöffnet wurde, kamen morsche Trägerbalken, verschimmelte Dämmung etc. zum Vorschein. Aus Sicherheitsgründen können wir diesen nicht mehr nutzen. Aufgrund der Corona-Lage stellt uns dies erneut vor eine große Herausforderung. Sanierungskosten ca. € 12.000!

Stand 22.03.2021
Die Sanierungskosten sind auf ca. € 15.000 gestiegen, da auch die gesamte Elektrik erneuert werden muss!