Profil von Flummy

Tierübersicht > Flummy
Profilbild von Flummy
Notfall
Eigenschaften
ca. 2 Jahre 1 Monat
Nicht kastriert / sterilisiert
Hinweis
Größe: ca 50 cm
Spendenaufruf
Flummy
Hündin, Malinois
Hallo ich bin die Flummy,

ich bin als Fundhund hierher gekommen und es vermisst mich niemand. Meine Pfleger sagen, dass ich sehr wahrscheinlich als Wurfmaschine missbraucht wurde. Denn als ich hierher kam hatte ich ein ganz dickes Gesäuge und wurde wahrscheinlich viel zu früh von meinen Kindern getrennt.

Zu Menschen bin ich sehr freundlich, neige aber dazu im Übersprung auch mal zu schnappen. Auch sonst habe ich bisher nicht viel kennen lernen dürfen und habe mir ziemlich viel Unsinn angewöhnt. Dazu gehört, dass ich alles Mögliche jage und dann auch nicht mehr ansprechbar bin, bei anderen Hunden reagiere ich auch etwas über und pöbel erst mal drauf los. Aber was soll ich denn machen....??? Schließlich bin ich ein Mali und für die Arbeit gedacht. Daher bin ich einfach vollkommen unterfordert und weiß nicht wohin mit meiner Energie.

Daher suche ich nun hundeerfahrene Menschen, die sehr sportlich sind. Andere Hunde und Tiere sollten lieber nicht in meinem neuen Zuhause leben. Kleine Kinder eher auch nicht da ich diese nicht für voll nehmen würde und einfach umrennen würde.

Meine neuen Menschen sollten auf jeden Fall mit mir arbeiten und die Hundeschule besuchen. Ich brauche dringend geistige Auslastung und viele Aufgaben um ein zufriedener Hund werden zu können.
Alleine bleiben und alles andere was ein gut erzogener Hund wissen sollte, muss ich erst noch lernen. Später freue ich mich dann bestimmt, wenn wir gemeinsam lange Spaziergänge unternehmen, zusammen Fahrrad fahren oder sogar etwas Hundesport zusammen machen würden.

Meldet euch bitte bald, mir ist es hier soooo langweilig.

Bis bald eure,

Flummy

24.12.2021 vor 27 Tagen
Flummys Weihnachtswunsch!

Hallo Ihr lieben Menschen,

hier ist die Flummy nochmal. Flummy! Mein Name erinnert Euch doch bestimmt an Eure Kinderzeit. Ein warmer sonniger Sonnentag, mit Freundinnen und Freunden draußen in der Natur, in der einen Hosentasche ein paar Bonbons und in der anderen einen glänzenden bunten Ball aus Hartgummi. Man durfte ihn nicht zu stark auftitschen, sonst sprang er so hoch und weit, dass man ihn suchen musste und oft nicht mehr wiederfand. Einen Flummy!

Diese Gedanken kommen mir, nachdem ich meinen Brief an Euch, den Ihr angehängt findet, zum 87 Mal nein 83 Mal gerade selber nochmal gelesen habe. Entschuldigung, dass ich mich verzählt hatte, aber ich kann mich aufgrund meiner depressiven und traurigen Gedanken, die immer schlimmer werden, nicht mehr richtig konzentrieren.
Mir ist langweilig! Totlangweilig! Ich bin halt ein Malinois und total unterfordert. Die Leute vom Tierheim widmen mir alleine schon sehr viel Zeit von der Zeit, die sie eigentlich gar nicht haben, und tun alles Menschenmögliche, um mir die Zeit zu vertreiben, aber es reicht nicht. Mir schlägt dieser Zustand bereits auf die Psyche und ich nähere mich langsam aber sicher Depressionen an. Dieser Zustand, diese Traurigkeit machen mir Angst. Dazu das Wissen, dass mich niemand vermisst. So langsam glaube ich auch, was die Pfleger sagen. Ich wurde ausgesetzt und mit meinen Welpen wurde Geld gemacht. Ich vermisse meine Welpen so! Ob sie auch so ein trauriges Schicksal, wie ich haben? Ich hoffe nicht!
Ich möchte so gern auch ein schönes Zuhause finden, wie meine ehemaligen Kumpels die hier im Tierheim waren. Und mit meiner psychischen Verfassung wird diese Tatsache auch nicht besser.

Wenn ich in meinem Zwinger alleine bin, springe ich monoton die Gitterstäbe hoch, wieder und wieder und immer wieder. Daher auch mein Name Flummy. Denkt an den Anfang meiner Zeilen oben. Wenn ich davon erschöpft bin, drehe ich mich selber im Kreis, bis mir schwindelig ist. Ich habe Angst, dass das auch schon eine Zwangsstörung ist. Wenn der Sänger der Popgruppe „Sweet“ aus den Siebzigern, Brian Conolly, noch leben würde, könnte er seinen Hit „Tom Tom turn around“ umbenennen in „Flummy turn around“ und neu aufnehmen. Mit mir dazu als Videostar würden wir die Charts stürmen.

Liebe Menschen, ich brauche dringend professionelle Hilfe, damit ich auch ein liebevolles kuscheliges warmes Zuhause finden und meinem neuen Frauchen, Herrchen oder beides viel Freude bereiten kann.
Diese professionelle Hilfe kostet leider viel Geld und ich schäme mich, Euch hier zu fragen? Habt Ihr ein paar Euros für einen Hundetrainer für mich übrig?

Es blickt Euch mit traurigen Kulleraugen an
Eure Flummy

02.09.2021 vor 5 Monaten
Profil der cloud4pets
Als neuer Besitzer erhalten Sie auf Wunsch diesen digitalen Zwilling, mit allen wichtigen Informationen zu Ihrem Tier. Setzen Sie die Geschichte von diesem Tier fort! Fragen Sie nach einem Key.
Mehr über cloud4pets