Hanibal

Profilbild von Hanibal
seit 28.01.2022
Zuhause gefunden
Das Tier ist bereits vermittelt.
Eigenschaften
Alter unbekannt
Hanibal
Männlich, Huhn / Hahn
Kikeriki Euch allen, ich bin der Hanibal,

„Schade, schade, zu spät!“ Dieses Zitat von Ludwig van Beethoven könnte glatt von mir sein. Ich hatte nämlich erfahren, dass im Tierheim das schnuckelige Fundhuhn, die Sprotte, untergebracht ist. Die wollte ich unbedingt kennenlernen, damit das Tierheimpersonal in der Mittagspause ein leckeres Omelett essen kann. Als ich allerdings im Tierheim ankam, war die süße Sprotte schon längst vermittelt und nicht mehr da. So ein Mist….

MIST? Wo ist hier Mist? Als stolzer Hahn wäre es mir eine Ehre, jeden Morgen auf der Spitze eines Misthaufens zum Dienstantritt der Tierpfleger zu krähen. Moment, da kommt ein Tierpfleger, den frage ich mal… Nein, einen Misthaufen gibt es hier leider nicht, sagt er. Schon wieder schade!

Zu mir gibt es nicht viel zu sagen. Ich wurde am 25. Januar 2022 zusammen mit zwei "Kollegen", also anderen Hähnen, gefunden. Wie lange wir dort herumgeirrt sind, bis uns jemand beim Tierheim gemeldet hat, kann ich nicht sagen. Als ich abgeholt wurde, waren meine beiden „Kollegen“, bereits tot, weil wir wohl schon von einigen Spaziergängern gesehen worden sind, aber niemand sich die Mühe gemacht hat, das Tierheim anzurufen.

Bei RTL läuft gerade die neue Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Auch der Titel dieser Sendung könnte für mich gelten. Bitte ruft für mich an. Allerdings im Tierheim und nicht bei RTL!

Ich wünsche mir doch auch ein schönes neues Zuhause mit hübschen gefiederten Mädels, Auslauf zum Scharren und Picken und vielleicht sogar
einem Misthaufen. Letzteres ist aber keine Bedingung.

Euer Hanibal

25.01.2022 vor 7 Monaten