Ella

Profilbild von Ella
seit 11.04.2022
Zuhause gefunden
Das Tier ist bereits vermittelt.
Eigenschaften
ca. 1 Jahr 5 Monate
Schulterhöhe 30 cm
Hinweis
Hundeschule und Hundesport dringend empfohlen
Ella
Hündin, Jack Russell Terrier + Mischling
Terrier-Fans und -Kenner aufgepasst: Hier kommt Ella!

Hallo, meine Pflegerinnen meinten, es wäre an der Zeit, mich Euch mal vorzustellen. Ich bin zwar körperlich recht klein, aber eine Herausforderung ! Als Tochter eines Jack-Russel-Terriers und eines Jagdterriers bin ich eine Mischung, die nichts für die Couch ist, sondern eine echte Herausforderung braucht – die Terrier-Kenner unter Euch werden sich das wahrscheinlich bereits gedacht haben.

Im Grunde bin ich eine sehr liebe Hündin. Wenn ich Dich schon kenne, bin ich Menschen gegenüber äußerst aufgeschlossen und anhänglich. Sobald ich eine Bindung zu Dir aufgebaut habe, orientiere ich mich sehr an meinem Menschen – dafür muss mein Mensch mir allerdings das Gefühl von Sicherheit geben.

Denn leider habe ich in meinem bisherigen kurzen Leben noch nicht viel kennenlernen dürfen, was dazu führt, dass ich in mir neuen Situationen häufig unsicher bin und erstmal alles verbelle und anknurre, was mir zu nahe kommt. Das Gute ist aber: Wenn man konsequent mit mir arbeitet und mir die nötige Sicherheit gibt, dass der Mensch „meine Probleme“ für mich löst, merke ich schnell, dass ich mich entspannen kann.

Leider habe ich in meinem alten Zuhause auch keine positiven Hundekontakte gehabt – meine Mama war zum Schluss so genervt von mir, dass es zwischen uns richtig Zoff gab. Das ist auch einer der Gründe, weshalb ich aus reiner Unsicherheit immer erstmal nach vorne gehe und alles verbelle – ich hab dann das Gefühl, dass ich mich ein bisschen aufspielen muss, um die anderen Hunde erstmal auf Abstand zu halten.

Hier im Tierheim lerne ich nun, dass nicht alle Hunde böse sind und wie man sich anderen Hunden gegenüber zu verhalten hat. Ich lerne schnell- in der einen Woche, in der ich jetzt im Tierheim bin, habe ich schon gelernt, mit anderen Hunden auf der Wiese und im Büro zu laufen, ohne zu Meckern. Naja, ab und zu geht dann doch noch mein innerer Terrier mit mir durch, aber dann reicht eine kurze Korrektur, um mich wieder auf Spur zu bringen.

An mein neues Zuhause habe ich ein paar kleine, aber durchaus erfüllbare Ansprüche: Ich bin sehr sportlich und bringe ordentlich Power mit, muss aber auch noch lernen, mich zwischendurch mal zu entspannen und Ruhe-Phasen einzulegen. Da ich wirklich gerne und viel renne, wäre ein Haus mit Garten wirklich toll für mich. Aufgrund meiner Eigenschaften wäre ich super für Hundesport (Agility oder ähnliches), lange Spaziergänge oder Fahrradfahren geeignet.

Von meinen neuen Menschen wünsche ich mir, dass diese sehr sportlich sind, im Idealfall auch schon Hunde- bzw. Terriererfahrung mitbringen und auf jeden Fall eine Hundeschule mit mir besuchen, damit ich alles, was ich bisher versäumt habe, aufholen kann. Wichtig ist auch, dass die Menschen im Umgang mit mir souverän und konsequent sind und mir vor allem die nötige Sicherheit geben, die ich so dringend brauche.

Kinder kenne ich bereits, allerdings sollten diese schön etwas größer sein und etwas Hundeerfahrung mitbringen.

Andere Tiere möchte ich in meinem neuen Zuhause lieber nicht haben. Ich finde, ich reiche auch völlig aus und werde genügend Aufmerksamkeit fordern ;-)

Also, an alle Terrier-Fans oder die, die es noch werden wollen: Meldet Euch schnell im Tierheim und macht einen Termin zum Kennenlernen aus.

Bis dahin
Eure Ella

20.04.2022 vor 8 Monaten

11.04.2022 vor 8 Monaten